Finanzbranche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Finanzbranche · Nominativ Plural: Finanzbranchen
WorttrennungFi-nanz-bran-che
WortzerlegungFinanzenBranche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Drängen Entflechtung Erholung Fusion Fusionswelle Führungskraft Hilfspaket Kondition Konsolidierung Konsolidierungsprozeß Londoner Neuordnung Regulierung Rettung Rettungspaket Rettungsprogramm Schaf Sektor Spitzenmanager Stabilität Verflechtung angeschlagen gesamt heimisch hiesig japanisch regulieren schnüren spezialisieren stabilisieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzbranche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es erwischt inzwischen auch immer mehr Unternehmen jenseits der Finanzbranche.
Die Zeit, 06.02.2008, Nr. 07
Gerade mit den Unternehmen aus der Finanzbranche hat er es dagegen schwer.
Die Welt, 12.08.2005
Zu den am stärksten nachgefragten Titeln gehörten die der Finanzbranche.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2004
Die neuen Partner aus der Finanzbranche liegen ihnen offenbar besser.
Der Tagesspiegel, 19.10.2002
Bis in die sechziger Jahre galten in der Finanzbranche bunte Anzeigen und Werbefilmchen schlechthin als unfein.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 57
Zitationshilfe
„Finanzbranche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Finanzbranche>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzbeziehung
Finanzbeteiligung
Finanzbericht
Finanzbereich
Finanzberatung
Finanzbuchhalter
Finanzbuchhaltung
Finanzbudget
Finanzchef
Finanzchefin