Finanzberater, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFi-nanz-be-ra-ter (computergeneriert)
WortzerlegungFinanzenBerater
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
der Finanzberater eines Betriebes, der Regierung

Thesaurus

Synonymgruppe
Finanzberater · ↗Vermögensberater
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Banker Bankier CDU-Schatzmeister Dienstleister Generalbevollmächtigter Herzog Immobilienmakler Makler Oppenheimer Rechtsanwalt Schatzmeister Steuerberater Vermittler Vermögensverwalter Wirtschaftsprüfer anheuern anvertrauen betrügen dubios ehemalig fungieren langjährig mobil qualifiziert selbstständig selbständig seriös unabhängig unseriös windig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzberater‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schuld sei sein früherer Finanzberater, der den Schauspieler betrogen habe.
Die Zeit, 08.03.2011 (online)
Man gibt es aus, und wenn er je zu sorglos sein sollte, müsste der Finanzberater ihn bremsen.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.2000
Der 1974 gegründete Finanzberater verwaltet weltweit private und institutionelle Vermögen.
Die Welt, 03.08.2004
Der hatte nach der Wende der hauptamtlichen Politik erst einmal Ade gesagt und sich als Finanzberater selbstständig gemacht.
Der Tagesspiegel, 21.05.2001
Der Finanzberater verweist auf die Finanzkraft prominenter Albrecht-Förderer in der niedersächsischen Wirtschaft.
Der Spiegel, 13.06.1988
Zitationshilfe
„Finanzberater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Finanzberater>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzbeitrag
Finanzbehörde
Finanzbedarf
Finanzbeamte
Finanzbankrott
Finanzberatung
Finanzbereich
Finanzbericht
Finanzbeteiligung
Finanzbeziehung