Filmtitel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFilm-ti-tel (computergeneriert)
WortzerlegungFilmTitel
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein zugkräftiger Filmtitel

Thesaurus

Synonymgruppe
Filmtitel · ↗Titel
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Alternativtitel (Film) · Verleihtitel · Verweistitel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwandlung Anlehnung Anspielung Leinwand Regisseur Schauspieler anspielen englisch klingen lauten verraten zitieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filmtitel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst ein abgelutschter Filmtitel wie "Woman in Red" machte da wieder Sinn.
Die Welt, 10.04.2006
So seien bei den Rechten älterer Filmtitel erhebliche Korrekturen notwendig.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2004
Damit ist aber über die "amerikanische Schönheit" aus dem Filmtitel noch nicht das letzte Wort gesagt.
Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4
Nichts paßte da weniger als der bemüht kalauernde Filmtitel "Das Schweigen der Männer".
Der Tagesspiegel, 30.05.1999
Der Film ist noch ein ausgesprochener Stummfilm, als Tonfilmeinlage wird jedoch das den Filmtitel abgebende Schlagerlied von Harry Liedtke mit der Stimme Richard Taubers eingespielt.
o. A.: 1929. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3670
Zitationshilfe
„Filmtitel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Filmtitel>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmtheorie
Filmtheater
Filmtechnik
Filmteam
Filmtag
Filmtransport
Filmtrick
Filmveranstaltung
Filmverleih
Filmverleiher