Filmfigur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Filmfigur · Nominativ Plural: Filmfiguren
WorttrennungFilm-fi-gur (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schauspieler Vorbild Zuschauer berühmt identifizieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filmfigur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Filmer tun sich allerdings schwer, eine ganz normale Filmfigur mit einem gutaussehenden Model zu besetzen.
Die Welt, 13.05.2004
Ich versuche stets, eine Filmfigur in ihrer gesamten Komplexität zu interpretieren.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.2003
Auch Details seiner Filmfiguren enthalten oft einen wahren historischen Kern.
Der Tagesspiegel, 30.11.1998
Aber daß zuletzt diese Filmfiguren verschwammen, das ist wahr, Feuchte Augen.
Die Zeit, 27.08.1971, Nr. 35
Wie sieht nun der männliche Part dieser neuen Filmfigur aus?
Die Zeit, 14.07.1961, Nr. 29
Zitationshilfe
„Filmfigur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Filmfigur>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmfestspiele
Filmfestival
Filmfest
Filmfan
Filmfabrikation
Filmfirma
Filmförderung
Filmförderungsanstalt
Filmformat
Filmfreak