Fibrinolyse

WorttrennungFi-bri-no-ly-se · Fib-ri-no-ly-se
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Auflösung der bei der Blutgerinnung gebildeten Gerinnsel aus Fibrin durch Enzymeinwirkung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So verwenden die Mediziner in solchen Fällen das Prinzip der Fibrinolyse als Therapie.
o. A. [hg]: Lyse-Verfahren. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Unter dem Strich, so besagen Schätzungen, kommt lediglich jeder fünfte bis zehnte Infarktpatient überhaupt für eine Fibrinolyse in Betracht.
Die Zeit, 04.03.1988, Nr. 10
Zitationshilfe
„Fibrinolyse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fibrinolyse>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fibrinogen
Fibrinkleber
Fibrin
fibrillieren
Fibrille
Fibrinolytikum
Fibrinurie
Fibroblast
Fibroblastom
fibrogen