Fex, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fexes/Fexen · Nominativ Plural: Fexe(n)
Aussprache
Wortbildung mit ›Fex‹ als Letztglied: ↗Bergfex · ↗Hexenfex · ↗Modefex · ↗Narrifex · ↗Sportfex
eWDG, 1967

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, scherzhaft Narr, Geck
Beispiel:
ein Vernünftiger, ein Braver kann zum Fex, zum Trottel, zum Kinderspott […] werden [VischerAuch Einer1,95]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fex · Narrifex · Hexenfex
Fex m. ‘komischer Kerl, wer in etw. vernarrt ist, Sonderling’. Zunächst (bair. und öst., 18. Jh.) ‘geistig Zurückgebliebener, Trottel, Kretin’ (in Gebirgstälern), Bergfex. Daneben stehen Varianten wie Feix ‘einfältiger Kerl, Stubenhocker’, Hausfeix, -fux ‘Stubenhocker’ (17. Jh.) Fächs, Fex ‘Narr, Spaßvogel’, die sich verbinden lassen mit ↗Fuchs ‘junger Student’ (s. d.) und ↗feixen (s. d.). Anders zu verstehen ist dagegen -fex in Zusammensetzungen wie Narrifex m. ‘wer sich Narreteien hingibt’ (15. Jh.), Hexenfex m. ‘wer Hexerei betreibt’ (Goethe). Diese folgen Verbindungen mit lat. -fex im Sinne von ‘-macher’ (zu lat. facere ‘tun, machen’), das im Lat. zur Bildung von Nomina agentis dient, vgl. lat. artifex ‘Künstler’ (zu lat. ars ‘Kunst’), aedifex ‘Erbauer’ (zu lat. aedēs ‘Gebäude’), aurīfex ‘Goldschmied’ (zu lat. aurum ‘Gold’). In nhd. Fex fallen im Sinne von ‘überschwänglich Begeisterter, Geck, Narr’ beide Herkunftsstränge zusammen; -fex entwickelt sich dabei zu einem produktiven Kompositionssuffix, vgl. Gartenfex, Modefex, Sportfex u. dgl.

Thesaurus

Synonymgruppe
...anhänger · ...begeisterter · ...enthusiast · ...fetischist · ...freak · ...freund · ...liebhaber · ...narr · ↗Anhänger · ↗Enthusiast · ↗Fan · ↗Freund · ↗Liebhaber · ↗Sympathisant  ●  ↗Tifoso  ital. · ...fan  ugs. · ...philer  geh. · ...ratte  ugs. · Fex  ugs. · ↗Freak  ugs., engl.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über neun Kilometer führt die Höhenloipe im Val Fex (2100 Meter).
Die Zeit, 03.02.1992, Nr. 05
Der Fußball-Aktienmarkt tendiert fest auf hohem Niveau, der Fex (Franz-Egidius-Index) bleibt auf Rekordkurs.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1998
Zitationshilfe
„Fex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fex>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feurio
Feurigkeit
feurig
Feuilletonstil
Feuilletonseite
Fez
ff
ff.
Fiaker
Fiakerkutscher