Feuerwaffe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFeu-er-waf-fe
WortzerlegungFeuerWaffe
Wortbildung mit ›Feuerwaffe‹ als Letztglied: ↗Handfeuerwaffe
eWDG, 1967

Bedeutung

Waffe, bei der zur Beschleunigung des Geschosses die Energie von Pulvergasen ausgenutzt wird
Beispiele:
automatische Feuerwaffen
Mit der Einführung der Feuerwaffen aber wurden die Tiere tagtäglich zu Tausenden hingemordet [PassargeSüdafrika79]

Thesaurus

Synonymgruppe
Feuerwaffe · ↗Schusswaffe  ●  ↗Wumme  ugs., salopp
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Schussbereich · ↗Schussweite
  • Bananenmagazin · Kurvenmagazin
  • Griffsicherung · Griffstücksicherung · Handballensicherung
  • Schalldämpfer  ●  Mündungssignaturreduzierer  selten
  • Kollimatorvisier · Leuchtpunktzielgerät · Reflexvisier · Rotpunktvisier
  • Kammer · Patronenlager
  • Feder-Masse-Verschluss · Masseverschluss

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkohol Anwendung Aufkommen Besitz Einführung Erfindung Festnahme Gebrauch Geschoß Granate Messer Munition Schuß Schwert Sprengstoff Tabak Tragen Verbreitung Zugang ausrüsten automatisch beschlagnahmen besitzen gezogen großkalibrig modern verbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feuerwaffe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbstverständlich wurden auch die Kanonen und sonstigen Feuerwaffen im Verlauf der industriellen Entwicklung immer »besser« konstruiert, immer größer und weittragender.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 246
Ein Jahr später erklärte die britische Regierung den Besitz von Feuerwaffen für illegal.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
In vier Stunden macht er die Klasse mit der Technik von Feuerwaffen vertraut.
Der Spiegel, 09.10.1989
Die Vermehrung und Verbesserung der Feuerwaffen machte es mit der Zeit immer leichter, derartig unangreifbare oder schwer angreifbare Stellungen zu finden.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Vierter Teil: Neuzeit, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 3689
Doch die rund 110 Mann sind im Nahkampf ausgebildet und verfügen über modernste Feuerwaffen.
Die Welt, 19.08.2005
Zitationshilfe
„Feuerwaffe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Feuerwaffe>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerwächter
Feuerwache
Feuervogel
feuerverzinken
Feuerversicherungsprämie
Feuerwalze
Feuerwanze
Feuerwasser
Feuerwechsel
Feuerwehr