Fernschach

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFern-schach (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schachspiel, bei dem die einzelnen Züge postalisch übermittelt werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Fernschach sind »langsame Brüter« gefragt, die Entscheidung über den nächsten Zug beansprucht gar nicht selten etliche Tage.
Die Zeit, 31.07.2008, Nr. 32
In dieser Zeit spielen sie gerne Fernschach mit den Forschern der deutschen Neumeyer-Station am anderen Ende der Welt.
Die Zeit, 12.02.2001, Nr. 07
Oktober 1990 abgeschafft wurde, existierte sie im Fernschach noch fünf Jahre weiter.
Der Tagesspiegel, 11.11.2000
Vom anachronistischen Fernschach, bei dem die Züge per Post übermittelt werden und Turniere immer noch Jahre dauern, werden wir uns bald verabschieden.
Die Welt, 29.12.1999
Oder will man seine Spiele aus Fernschach oder Vereinsturnier unter die Lupe nehmen lassen?
C't, 1998, Nr. 1
Zitationshilfe
„Fernschach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fernschach>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsatz
Fernruf
Fernrohr
Fernreisende
Fernreise
Fernschaltung
Fernschnelltriebwagen
Fernschnellzug
Fernschreibdienst
Fernschreiben