Felsvorsprung, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Felsenvorsprung · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungFels-vor-sprung ● Fel-sen-vor-sprung
WortzerlegungFelsVorsprung, ↗FelsenVorsprung
eWDG, 1967

Bedeutung

vorspringender Felsen
Beispiele:
sie fanden Schutz unter einem Felsvorsprung
von einem Felsvorsprung aus etw. beobachten

Thesaurus

Synonymgruppe
Felsvorsprung · ↗Kliff
Synonymgruppe
Felsvorsprung · ↗Gesims
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

schmal steil stürzen thronen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Felsenvorsprung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erschöpft kauert er unter einem Felsvorsprung und schaut sich um.
Die Zeit, 13.02.2006, Nr. 07
Plötzlich blieb er an einem Felsvorsprung hängen, konnte sich selbst nicht mehr befreien.
Bild, 11.03.1999
Er packt die Ruder und treibt das Boot kühn auf eine schattige Zone hinter einem Felsvorsprung zu.
Kronauer, Brigitte: Die Frau in den Kissen, Stuttgart: Klett-Cotta 1990, S. 118
Die Datierung der Malereien in den von Felsvorsprüngen geschützten Nischen ist ein noch ungelöstes Problem.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Das letzte Blatt der Folge zeigt den befreiten Prometheus auf einem Felsvorsprung, das Gesicht schmerzhaft in die Hände gepreßt.
Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, München: Prestel 1991 [1960], S. 136
Zitationshilfe
„Felsvorsprung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Felsvorsprung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsenufer
Felsentor
Felsenterrasse
Felsentempel
Felsental
Felsenwand
Felsenweg
Felsenzacke
Felsenzacken
Felsenzeichnung