Felsentempel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Felstempel · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungFel-sen-tem-pel ● Fels-tem-pel
WortzerlegungFelsTempel, ↗FelsenTempel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in eine Felsenhöhle o. Ä. eingebauter Tempel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorher können die Rettungsarbeiten an den Felsentempeln nicht begonnen werden.
Die Zeit, 24.11.1961, Nr. 48
Fast wäre der Felsentempel Ramses des Großen mit den vier Statuen im Assuan-Stausee untergegangen.
Der Tagesspiegel, 09.11.2003
Mit dem Felsentempel von Ellora sprengten sie alle bisher so bescheidenen Maße.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1997
Der gewaltige Felsentempel in Abu Simbel in Nubien ist majestätisch imposant, aber bezeichnenderweise nur eine riesige Fassade mit sehr wenig Nutzfläche dahinter.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6295
Neben dem Typ des langgestreckten Rechteckraumes in Verbindung mit dem Rundbau gibt es die runden Felsentempel in Guntupalle und Junnar.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 2593
Zitationshilfe
„Felsentempel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Felsentempel>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsental
Felsenstück
Felsenstollen
Felsensteig
Felsenspitze
Felsenterrasse
Felsentor
Felsenufer
Felsenvorsprung
Felsenwand