Felsabhang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Felsenabhang · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungFels-ab-hang · Fel-sen-ab-hang
WortzerlegungFelsAbhang, ↗FelsenAbhang
eWDG, 1967

Bedeutung

abfallende Seite eines Felsens

Typische Verbindungen
computergeneriert

steil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Felsenabhang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie am Abend hinter einer Parkbank ihr Geschäft erledigen wollte, rutschte sie vermutlich aus und stürzte über einen Felsabhang auf eine darunterliegende Straße.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.1996
Achtzigtausend Menschen saßen und standen an den Felsabhängen, auf den Dächern der Häuser, auf den Balkons und den Terrassen.
Der Tagesspiegel, 02.06.2000
Charakteristisch für diese Phase waren ferner die Cliff-Dwellings unter Felsabhängen oder in Höhlen der Cañons.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 5241
Zitationshilfe
„Felsabhang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Felsabhang>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsenabgrund
Felsen
Felseinschnitt
Felseiland
Felsdom
Felsenbank
Felsenbein
Felsenbirne
Felsenblock
Felsenbollwerk