Felleisen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFell-ei-sen
HerkunftFranzösisch
WortzerlegungFellEisen
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch Ranzen, Reisesack, besonders der Handwerksburschen
Beispiele:
er trug ein (ledernes) Felleisen auf dem Rücken
ihr packt euer Felleisen, ergreift euren Stab und wandert ... zum Tore hinaus [G. KellerKammacher6,222]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Felleisen n. ‘Ranzen, Rucksack’. Seit dem Anfang des 14. Jhs. bezeugtes mhd. velīs (und velīsen Plur.) ‘Mantelsack, Reisetasche’ geht zurück auf gleichbed. ital. valigia (älter auch valige, wohl mit anderem Suffix), mlat. valisia, valixia ‘Reisesack, Tasche, Packsattel’; es ist wahrscheinlich aus einer (der älteren ital. Variante entsprechenden) Mundartform obital. valis entlehnt. Das sich von Norditalien her ausbreitende Wort (aus dem Ital. auch aprov. vallisa, mfrz. frz. valise ‘Koffer’) ist vielleicht gall. Ursprungs (zu gall. *val- ‘umgeben’, vgl. FEW 23, 110 f. und Corominas 4, 667 f.). Die möglicherweise schon für mhd. velīsen Plur. anzunehmende volksetymologische Anlehnung an die unter ↗Fell und ↗Eisen (s. d.) dargestellten Substantive ergibt im 16. Jh. Felleisen, das sich seit dem 17. Jh. gegenüber anderen frühen Formen wie Fellis, Felles, Fellentz, Velleis durchsetzt.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ranzen · ↗Tornister  ●  Felleisen  veraltet · ↗Rucksack  Hauptform · ↗Affe  ugs., veraltet
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn ein Ränzel oder das frühere Felleisen, das man häufig auf zwei Rädern mit einem Stock vor sich herschob, ist gar nicht mehr üblich.
Ostwald, Hans: Landstreicher, Berlin: Marquardt [1906], S. 24
Diese Mehrzahl wurde in die Einzahl umgedeutet, aus »die velisen« ist »das Felleisen« geworden.
Krämer, Walter / Sauer, Wolfgang, Lexikon der populären Sprachirrtümer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 125
Ich werfe mein Felleisen aufs Stroh, Wiltscha legt ihr Bündel daneben.
Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 192
Zitationshilfe
„Felleisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Felleisen>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felldecke
Fellboot
fellationieren
Fellatio
Fellache
Fellhändler
Felljacke
Fellkleidung
Fellkragen
Fellkrämer