Feldtheorie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFeld-the-orie · Feld-theo-rie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft Theorie, die den Begriff des sprachlichen Feldes begründet

Typische Verbindungen
computergeneriert

allgemein einheitlich vereinheitlicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feldtheorie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Weinberg-Salam-Modell gilt als Grundmuster für alle gegenwärtigen vereinheitlichten Feldtheorien.
Die Zeit, 07.02.1983, Nr. 06
Die gesamte Physik des Weltalls als eine „Allgemeine Feldtheorie“ war das Ziel seines Lebens.
Die Zeit, 28.04.1955, Nr. 17
Für seinen Beitrag zur vereinheitlichten Feldtheorie der elektromagnetischen und schwachen Kräfte erhielt er 1979 den Nobelpreis für Physik.
o. A.: "Es gibt keinen Beweis für Gott". In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Die Heisenbergsche neue Formel vermag möglicherweise die allgemeine Relativitätstheorie und die Quantentheorie zu einer einheitlichen Feldtheorie zusammenzuschließen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1958]
Der prinzipielle Unterschied zwischen Newtons Fernwirkungstheorie und Maxwells Feldtheorie war den Physikern ein halbes Jahrhundert lang ein Rätsel geblieben.
o. A.: Gravitation. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Feldtheorie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Feldtheorie>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feldtelephon
Feldtelefon
Feldstuhl
Feldstudie
Feldstück
Feldtor
feldüberlegen
Feldüberlegenheit
Feldübung
Feldulme