Feldstück

WorttrennungFeld-stück (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Stück Feld, Acker
b)
kleineres Geschütz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An jedem Feldstück könnte man aus dem Rübensegen einen hohen Berg aufhäufen.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 250
Blöcke sind Ackerstücke, die nicht mit anderen Feldstücken zusammen bearbeitet werden können.
Bild, 24.02.2004
Mehrere Feldstücke sind inzwischen herausgebrochen, kleinere Wälder wurden abgeholzt, die absolute Leibspeise sind Pappeln;
Süddeutsche Zeitung, 24.06.1995
Was nicht auf dem vom Vater geerbten Feldstück wuchs, mußte mit Gelegenheitsarbeiten, Tüllstopfen, Bahnwärtern und Nachtwächtern, verdient werden.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 290
Daß hierzu nicht nur Baracken und Zeltlager oder umzäunte, dachlose Feldstücke, sondern ebensowohl Kasernen, Gefängnisse, Bunker, Kliniken und Schulen dienen können, bedeutet eine Äußerlichkeit.
Die Zeit, 31.07.1947, Nr. 31
Zitationshilfe
„Feldstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Feldstück>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feldstern
Feldsteinmauer
Feldstein
Feldstecher
Feldstärke
Feldstudie
Feldstuhl
Feldtelefon
Feldtelephon
Feldtheorie