Feldüberlegenheit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFeld-über-le-gen-heit
WortzerlegungFeldÜberlegenheit
eWDG, 1967

Bedeutung

Sport leistungsmäßige Überlegenheit auf dem Spielfeld
Beispiel:
die Feldüberlegenheit der einheimischen Mannschaft war offensichtlich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gastgeber deutlich erarbeiten erspielen klar leicht ummünzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feldüberlegenheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum gerät ein unangreifbarer Mann bei so deutlicher Feldüberlegenheit derart ins Abseits?
Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11
Trotz klarer Feldüberlegenheit vermochten es die Gäste in den ersten 45 Minuten nicht, eine brauchbare Chance herauszuspielen.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Nach 70 Minuten endlich schienen sich die Bayern so etwas wie eine Feldüberlegenheit zu erarbeiten.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.2002
Man sieht und spürt unsere Feldüberlegenheit, doch leider kommt nichts dabei raus.
Der Tagesspiegel, 01.03.2004
Babelsberg münzte seine Feldüberlegenheit erst in der zweiten Hälfte in Tore um.
Die Welt, 12.03.2001
Zitationshilfe
„Feldüberlegenheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Feldüberlegenheit>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feldüberlegen
Feldtor
Feldtheorie
Feldtelephon
Feldtelefon
Feldübung
Feldulme
Feldversuch
Feldverweis
Feldvogel