Faulbrut

WorttrennungFaul-brut (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch Befall von Bakterien hervorgerufene, seuchenartig auftretende Krankheit der Brut von Honigbienen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Biene ausbrechen bösartig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Faulbrut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal ziehe sich die Ausrottung der Faulbrut allerdings über Jahre hin.
Süddeutsche Zeitung, 27.04.2004
Nach Spandau ist jetzt auch Pankow von der Faulbrut betroffen.
Bild, 19.05.2001
Die Tiere waren von der Faulbrut befallen, die von infizierten Drohnen (Bienenmännchen) übertragen wurde.
Bild, 22.03.2001
In einem Umkreis von zwei Kilometer um einen Fall von Faulbrut gilt dann die Sperre.
Die Welt, 08.08.2000
In weiteren sieben Völkern entfernten die Bienen die Faulbrut, jedoch nur dann, wenn ihnen zuvor die Arbeit des Zellenöffnens abgenommen wurde.
Die Zeit, 13.01.1964, Nr. 02
Zitationshilfe
„Faulbrut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Faulbrut>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faulbrand
Faulbett
Faulbaumrinde
Faulbaum
Faulbank
Fäule
Faulecke
faulen
Faulenz
faulenzen