Farbenrausch, der

Alternative SchreibungFarbrausch
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFar-ben-rausch ● Farb-rausch (computergeneriert)
WortzerlegungFarbeRausch

Typische Verbindungen
computergeneriert

schwelgen wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Farbenrausch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so verspricht der Verlag einen "Farbenrausch für die Ohren".
Die Welt, 09.08.2003
Die jüngste Produktion an der Komischen Oper ist vielmehr ein Fest der Sinne, ein Farbenrausch.
Bild, 13.06.1998
Bleibt Ihnen in diesem Farbenrausch noch ein wenig Zeit für Paris?
Süddeutsche Zeitung, 21.04.2001
Auf einem kleinen Wasser vor dem Hügel ruhte ein mildleuchtender Reflex des Farbenrauschs.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10218
Auf einmal herrschte Friede, die Menge zerstreute sich, und alles war vorbei, der Farbenrausch und der magische Traum.
Die Zeit, 07.09.1990, Nr. 37
Zitationshilfe
„Farbenrausch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Farbenrausch>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
farbenprächtig
Farbenpracht
Farbenphotographie
Farbenpalette
Farbenlehre
farbenreich
Farbenreichtum
Farbenschmelz
farbenschön
Farbenschönheit