Familientreffen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFa-mi-li-en-tref-fen
WortzerlegungFamilieTreffen
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Familientag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Charakter Runde abhalten alljährlich arrangieren deutsch-deutsch gleichen jährlich laden organisieren stattfinden traditionell vereinbaren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Familientreffen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hatte der Protest eher den Charakter eines Familientreffens gehabt.
Der Tagesspiegel, 08.11.2004
Auf der revolutionären Demonstration geht es zu wie auf einem großen Familientreffen, alle Generationen kommen hier zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2001
Hof, das war seit 1967 das Familientreffen des deutschen Films.
Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46
Doch wenn er die Wahl gehabt hätte, wäre er zu dem Familientreffen im kleinen Kreis nicht erschienen.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 222
Da beschränkt sich meine Einbildungskraft lieber auf ein harmloses Familientreffen.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 433
Zitationshilfe
„Familientreffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Familientreffen>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Familientratsch
Familientragödie
Familientradition
Familientisch
Familientherapie
Familientyrann
Familienunterhalt
Familienunternehmen
Familienunterstützung
Familienurlaub