Falschdarstellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Falschdarstellung · Nominativ Plural: Falschdarstellungen
WorttrennungFalsch-dar-stel-lung
WortzerlegungfalschDarstellung

Typische Verbindungen
computergeneriert

bewußt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Falschdarstellung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit ihren Falschdarstellungen ziehen die Kritiker selber in Zweifel, daß sie sich ihre scheinbar vernünftigeren Argumente nüchtern zurechtgelegt haben.
Die Zeit, 02.08.1996, Nr. 32
Intel bemüht sich, den Fehler massiv herunterzuspielen, scheut auch vor Falschdarstellungen nicht zurück.
C't, 1995, Nr. 1
Erst hatte ein ehemaliger Mitarbeiter Anzeige wegen angeblicher Falschdarstellung unserer Bilanz erstattet.
Die Welt, 30.06.2000
Daß gängige Falschdarstellungen den Wunsch nach diesem vermeintlichen Fortschritt wecken, war ebenfalls zu erwarten.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.1999
Sie werfen dem Bundestagsabgeordneten (CDU) "Falschdarstellungen und teilweise massive Verunglimpfungen" vor.
Bild, 09.06.2005
Zitationshilfe
„Falschdarstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Falschdarstellung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Falschbeschuldigung
fälschbar
Falschaussage
falsch
Falott
Falscheid
fälschen
Fälscher
Falschfahrer
Falschfarbe