Falott, der

Alternative SchreibungFallott
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Falotten · Nominativ Plural: Falotten
WorttrennungFa-lott ● Fal-lott
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutung

österreichisch, umgangssprachlich Spitzbube
Beispiel:
So ein junger Bursch und schon ein solcher Fallott [Kisch1,86]

Thesaurus

Synonymgruppe
Gauner · Kleinkrimineller · ↗Strauchdieb · ↗Übeltäter  ●  Fallott  ugs., österr. · ↗Ganeff  fachspr., Jargon, Rotwelsch, selten, veraltend · ↗Spitzbube  ugs. · kleiner Fisch  ugs., fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Zitationshilfe
„Falott“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Falott>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fallobst
Fallnest
Fällmittel
Fallmasche
Fallmanager
Fallout
Fallpauschale
fallrecht
Fallreep
Fallrekonstruktion