Fallgesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFall-ge-setz (computergeneriert)
WortzerlegungFall1Gesetz
eWDG, 1967

Bedeutung

Physik Gesetz des freien Falls
Beispiele:
die Fallgesetze erforschen, studieren
Galilei war ja nicht nur der Entdecker des Fallgesetzes und der Erdbewegung [MusilMann310]

Typische Verbindungen
computergeneriert

galileisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fallgesetz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lehrmittelindustrie hilft tüchtig mit: Sie hilft, das Fallgesetz noch schneller, noch reibungsloser plausibel zu machen.
Die Zeit, 03.10.1986, Nr. 41
Galilei warf Gegenstände vom schiefen Turm zu Pisa und folgerte daraus die Fallgesetze.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.1996
In solch einem Stuhl arbeitet mit unerhörtem Raffinement das gesamte Fallgesetz und das störrische Gesetz der Schwerkraft.
Johst, Hanns: Die Torheit einer Liebe, München: Langen Müller 1942 [1930], S. 25
Galileis Fallgesetz hält aber Apelt für das Ergebnis einer Deduktion.
Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 9630
Galilei untersuchte die Fallgesetze, nutzte die Konstanz kleiner Pendelschwingungen zur Zeitmessung.
Die Welt, 27.12.1999
Zitationshilfe
„Fallgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fallgesetz>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fallgeschwindigkeit
Fallgeschichte
Fallgatter
Fallgarn
Fäller
Fallgestaltung
Fallgitter
Fallgrube
Fallgruppe
Fallhammer