Faktenlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Faktenlage · Nominativ Plural: Faktenlagen
WorttrennungFak-ten-la-ge (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hat aber nicht unbedingt mit der Faktenlage zu tun.
Der Tagesspiegel, 25.05.2002
Doch wer maßt sich diese auktoriale Haltung angesichts einer heiklen Faktenlage an?
Die Zeit, 14.10.1999, Nr. 42
Erst einmal gilt das für die Faktenlage, wenn auch nur teilweise.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.1994
Der Ausschuß habe gerade erst seine Arbeit aufgenommen, gleichwohl sei die Faktenlage "bereits sehr bedrückend".
Die Welt, 21.03.2005
Das Buch ist unter Historikern umstritten, die New York Times kritisiert eine "verwirrende" Faktenlage und überflüssige, ideologisch verbrämte Details.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2001
Zitationshilfe
„Faktenlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Faktenlage>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Faktenhuberei
Faktencheck
Fakt
faksimilieren
Faksimileübertragung
Faktenmaterial
faktenreich
Faktenwissen
Faktion
faktiös