Fahrradreifen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFahr-rad-rei-fen (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Fahrradmantel · Fahrradreifen  ●  ↗Decke  fachspr., Jargon · ↗Mantel  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufpumpen platt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fahrradreifen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der optimale Druck in einem Fahrradreifen hängt von dessen Breite ab.
Die Zeit, 04.08.2008, Nr. 31
Für fünf oder zehn Mark ist ein guter Fahrradreifen nicht mehr zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1999
Was für die Lichtanlage gilt, trifft auch auf die Fahrradreifen zu.
Der Tagesspiegel, 23.03.2003
Sie sind etwa so groß wie Fahrradreifen und sollen die Sonnenwindpartikel einfangen.
Die Welt, 20.11.2001
Außer einer bedeutenden Reifenfabrik, die allmählich wieder in Gang kommt, finden sich dort Werke für technische Erzeugnisse und besonders Fahrradreifen.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Zitationshilfe
„Fahrradreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fahrradreifen>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fahrradrahmen
Fahrradpumpe
Fahrradproduzent
Fahrradpolizist
Fahrradnetz
Fahrradsattel
Fahrradschlauch
Fahrradschloss
Fahrradschlüssel
Fahrradstaffel