Fachmann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Nominativ Plural: Fachmänner
Aussprache
WorttrennungFach-mann (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Mann
Wortbildung mit ›Fachmann‹ als Letztglied: ↗Autofachmann · ↗Außenhandelsfachmann · ↗Bankfachmann · ↗Baufachmann · ↗Bühnenfachmann · ↗Computerfachmann · ↗Druckereifachmann · ↗Fertigungsfachmann · ↗Finanzfachmann · ↗Handelsfachmann · ↗Hotelfachmann · ↗Molkereifachmann · ↗Musikfachmann · ↗Nichtfachmann · ↗Rationalisierungsfachmann · ↗Reklamefachmann · ↗Theaterfachmann · ↗Verwaltungsfachmann · ↗Werbefachmann · ↗Wirtschaftsfachmann
eWDG, 1967

Bedeutung

Sachverständiger
Beispiele:
ein Fachmann für Herzchirurgie
ein Fachmann des Tischlerhandwerks
er ist Fachmann auf, in diesem Gebiet
etw. vom Standpunkt des Fachmanns aus beurteilen
ein bewährter, erfahrener, alter Fachmann
umgangssprachlich, scherzhaft da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich (= wird gesagt, wenn jmd. verdutzt, verwundert ist)
umgangssprachlich darin ist er Fachmann (= er versteht etw. von dieser Sache, kann etw. gut)
überall lernen es Fachmänner und Laien [H. MannZeitalter489]

Thesaurus

Synonymgruppe
Experte · Fachmann · ↗Fachperson · ↗Kapazität · ↗Könner · ↗Profi · ↗Spezialist  ●  ↗Ass  ugs. · ↗Fachidiot  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Fachmann
Synonymgruppe
(einer) vom Fach (sein) · ↗Experte · ↗Fachkraft · Fachmann · ↗Kenner · Kenner der Materie · ↗Könner · ↗Meister · ↗Profi · ↗Routinier · ↗Sachkenner · Sachkundiger · Sachverständiger  ●  (ein/e ...) von hohen Graden  geh. · Fässle  ugs., schwäbisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Schlüsselkraft · qualifizierte Fachkraft
Assoziationen
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · ↗(sich) auskennen · ↗beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · ↗sattelfest (sein) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · in etwas was weghaben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · wissen was man tut  ugs.
  • Experte · Fachmann · ↗Fachperson · ↗Kapazität · ↗Könner · ↗Profi · ↗Spezialist  ●  ↗Ass  ugs. · ↗Fachidiot  ugs., abwertend
  • Profi · kennt sich aus · schon lange im Geschäft  ●  (dem) machst du nichts vor  ugs. · (jemand) weiß, wovon er spricht  ugs. · alter Hase  ugs., fig. · lange genug dabei  ugs. · mit allen Wassern gewaschen  ugs., fig. · weiß wie es läuft  ugs. · weiß wo's langgeht  ugs.
  • Ass · ↗Autorität · ↗Experte · ↗Großmeister · ↗Kapazität · ↗Koryphäe · Meister aller Klassen · Meister seines Fachs · ↗Wunderknabe  ●  ↗(ein) Supermann  ugs., fig. · ↗Crack  ugs. · ↗Granate  ugs. · ↗Guru  ugs. · ↗Kanone  ugs. · ↗Leuchte  ugs.
  • (für etwas) bekannt (sein)  ●  kein unbeschriebenes Blatt (sein)  ugs.
  • anerkannt · ↗ausgewiesen · ↗nachweislich
  • Kennerblick · geübtes Auge
  • Bescheidwisser · Eingeweihter  ●  ↗Cleverle  schwäbisch · ↗Auskenner  ugs. · ↗Durchblicker  ugs.
  • von einem, der das (auch) beurteilen kann · von einem, der weiß, wovon er spricht · von kompetenter Seite  ●  aus berufenem Mund(e)  geh. · von einem, der sich auskennt  ugs. · von jemandem, der es wissen muss  ugs.
  • es bringen  ugs. · es drauf haben  ugs. · was können  ugs.
Synonymgruppe
Experte · Fachmann · ↗Kenner · Sachverständiger  ●  ↗Auskenner  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fachfrau Fachmann Lai Laie Rate Sicherheitsfrage Systemgastronomie Wirtschaftsfrage absolut anerkannt angesehen ausgewiesen ausgezeichnet erfahren erläutern extern exzellent gefragt geschult hervorragend hinzuziehen hochbegabt hochqualifiziert kompetent parteilos renommiert staunen tüchtig versiert wundern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachmann‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Endlich hatte wieder ein anerkannter Fachmann das unruhige Steuer der argentinischen Wirtschaft übernommen.
Die Welt, 24.04.2001
Solange du nur etwas weißt, bist du ein routinierter Fachmann, das ist nicht wenig.
Der Tagesspiegel, 10.05.1997
Aber das kleine Buch bietet auch dem Fachmann eine überaus fruchtbare Lektüre.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 205
Dennoch erkennt der Fachmann überall das Aufbauen auf den unmittelbaren Quellen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 1020
Denn diese Verwaltung ist fachgeschulte Verwaltung und ein moderner Monarch ist, außerhalb allenfalls des militärischen Gebiets, nie ein Fachmann.
Weber, Max: Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1918], S. 148
Zitationshilfe
„Fachmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fachmann>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachmagazin
Fachliteratur
Fachlichkeit
fachlich
Fachlexikon
fachmännisch
Fachmarkt
fachmäßig
Fachmesse
Fachminister