Fachkollege, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFach-kol-le-ge (computergeneriert)
WortzerlegungFach2Kollege
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
ein Gespräch, eine Auseinandersetzung mit Fachkollegen
im Kreis von Fachkollegen diskutieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anerkennung Fakultät Kontakt Kreis Meinung Vortrag ausländisch begutachten berühmt diskutieren renommiert skeptisch wenden zitieren zusammenarbeiten überzeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fachkollege‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fachkollegen hätten die Idee für nicht zu realisieren gehalten, sagte Leo.
Die Zeit, 28.08.2011 (online)
Japanische Forscher bemühten sich sofort um Kooperation mit ihren deutschen Fachkollegen.
Die Welt, 21.04.1999
Zwar zeigen sich nahezu alle Fachkollegen von den japanischen Daten begeistert.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1998
Ich solle nach Zürich und London schreiben, am besten Fachkollegen selbst aufsuchen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1935. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1935], S. 23
Daß sich das Konzept auf Grund von Forschungsergebnissen immer wieder verbessern ließ, hat manche Fachkollegen verschreckt.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 328
Zitationshilfe
„Fachkollege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fachkollege>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fachklinik
Fachkenntnis
Fachkenner
Fachkatalog
Fachkabinett
Fachkommission
Fachkommunikation
Fachkompetenz
Fachkonferenz
Fachkongress