Fabrikation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fabrikation · Nominativ Plural: Fabrikationen
Aussprache
WorttrennungFa-bri-ka-ti-on · Fab-ri-ka-ti-on
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Fabrikation‹ als Erstglied: ↗Fabrikationsfehler · ↗Fabrikationsgeheimnis · ↗Fabrikationsmethode · ↗Fabrikationsprogramm · ↗Fabrikationsprozess · ↗Fabrikationsstätte · ↗Fabrikationsverfahren
 ·  mit ›Fabrikation‹ als Letztglied: ↗Filmfabrikation · ↗Glasfabrikation · ↗Großfabrikation · ↗Handschuhfabrikation · ↗Hutfabrikation · ↗Massenfabrikation · ↗Papierfabrikation · ↗Porzellanfabrikation · ↗Schuhfabrikation · ↗Serienfabrikation · ↗Spezialfabrikation · ↗Süßwarenfabrikation · ↗Tuchfabrikation · ↗Uhrenfabrikation · ↗Vorfabrikation · ↗Ziegelfabrikation · ↗Zigarettenfabrikation · ↗Zigarrenfabrikation · ↗Zuckerfabrikation
eWDG, 1967

Bedeutung

fabrikmäßige Herstellung von Bedarfsgütern
Beispiele:
die Fabrikation von Massenbedarfsgütern, Textilien
die Fabrikation elektrischer Geräte, chemischer Erzeugnisse
die Fabrikation einstellen, wieder aufnehmen
die Fabrikation läuft auf vollen Touren
abwertend die Fabrikation von Unterhaltungsromanen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fabrik · fabrizieren · Fabrikant · Fabrikat · Fabrikation
Fabrik f. ‘Industriebetrieb’. Im 17. Jh. wird frz. fabrique ‘Herstellung(sart), Herstellungsgebäude’ (aus lat. fabrica ‘Kunst, Kunstfertigkeit, Werkstatt’, zu lat. faber ‘Künstler, Schmied, Handwerker’) ins Dt. entlehnt. Fabrik, anfangs noch mit Beibehaltung der frz. Orthographie Fabrique, bedeutet bis ins 19. Jh. hinein ‘Herstellung(sart), Fabrikation’, begegnet daneben im 18./19. Jh. auch für ‘Werkstatt, Herstellungsgebäude’ und entwickelt im 19. Jh. mit der industriellen Revolution die moderne Bedeutung (s. oben). Unabhängig davon finden sich vereinzelte Frühentlehnungen des 16. Jhs. aus lat. fabrica im Sinne von ‘Werkstatt’. fabrizieren Vb. ‘herstellen, verfertigen’ (16. Jh.), lat. fabricāre ‘verfertigen, zimmern, bauen’. Fabrikant m. ‘Hersteller, Fabrikbesitzer’ (17. Jh.), frz. fabricant. Fabrikat n. ‘das Hergestellte, Erzeugnis’ (18. Jh.), lat. fabricātum, Neutrum des Part. Perf. von lat. fabricāre. Fabrikation f. ‘Herstellung’ (16. Jh.), frz. fabrication (lat. fabricātio).

Thesaurus

Synonymgruppe
Anfertigung · ↗Aufbau · ↗Erstellung · ↗Erzeugung · Fabrikation · ↗Fertigung · ↗Generierung · ↗Herstellung · ↗Hervorbringung · ↗Produktion · ↗Schaffung · ↗Verfertigung · ↗Zubereitung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atombombe Bombe Fahrzeug Fiktion Herstellung Industrie Kriegsmaterial Legende Lüge Maschine Munition Seife Vertrieb Waffe Zigarre aufbauen aufnehmen befassen chemisch eigen industriell stammen verbieten verlagern verlegen verwenden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fabrikation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von einer rationellen Fabrikation kann also gar keine Rede sein.
Die Zeit, 30.10.1947, Nr. 44
In zwei Jahren soll das Land von der schwedischen Fabrikation unabhängig sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Nicht die fabrikmäßige Herstellung an sich ist vom Übel, sondern die schlechte Fabrikation.
Popp, Joseph: Zur Einführung. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1915], S. 241
Die dritte Möglichkeit, die sich uns erschloß, war die Fabrikation.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 348
Dabei befindet sich die ganze Fabrikation und der Verkauf in den Händen des Staates.
o. A.: T. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 7732
Zitationshilfe
„Fabrikation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fabrikation>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fabrikat
Fabrikarbeiterin
Fabrikarbeiter
Fabrikarbeit
Fabrikanwesen
Fabrikationsabfall
Fabrikationsbetrieb
Fabrikationsfehler
Fabrikationsgeheimnis
Fabrikationsmethode