Fabier

WorttrennungFa-bier (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mitglied der Fabian Society; Fabianist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Fabier haben unter anderem auch den sogenannten besonnenen Teil der Arbeiterschaft erzeugt und stehen ihm vor.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 18
Dagegen hätte nun auch der tobende Fabier Crossman nichts einzuwenden.
Die Zeit, 04.06.1971, Nr. 23
Die Fabier glaubten freilich, man müsse den vernünftigen Menschen nur ausreichend informieren und bilden, dann werde er von selber Sozialist.
Die Zeit, 27.12.1974, Nr. 53
Es war praktisch im Grunde dasselbe, was die Fabier theoretisch leisteten, es würde wertvolle Kräfte in den Dienst des Sozialismus zwingen, - ihrer selbst fast unbewußt.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1353
Zitationshilfe
„Fabier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Fabier>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fabian Society
Faberrebe
Faber
Fabelzeit
Fabelwesen
Fable convenue
Fabliau
Fabrik
Fabrikanlage
Fabrikant