Exaktheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Exaktheit · Nominativ Plural: Exaktheiten
Aussprache
WorttrennungEx-akt-heit (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

Genauigkeit
Beispiele:
alle technischen Verfahren und Anwendungen beruhen auf mathematischer, größter Exaktheit
bei der Exaktheit, mit der er seine Forschungen betrieb

Thesaurus

Synonymgruppe
Akkuratesse · ↗Akribie · Exaktheit · ↗Genauigkeit · ↗Gründlichkeit · ↗Präzision
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Detailversessenheit · Liebe zum Detail
Synonymgruppe
Auffälligkeit · ↗Ausprägung · ↗Deutlichkeit · ↗Eindeutigkeit · Exaktheit · ↗Prägnanz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausführung Beobachtung Eleganz Fairness Feinheit Grad Ideal Klarheit Phantasie Präzision Schnelligkeit Sorgfalt Streben Strenge Vollständigkeit absolut außerordentlich bewundern mangelnd mathematisch methodisch minuziös naturwissenschaftlich philologisch preußisch rhythmisch sachlich suggerieren wissenschaftlich äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exaktheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeitet man mit Symbolen, so ist es ebenfalls entscheidend, diese Exaktheit beim Einfügen einzuhalten.
C't, 1997, Nr. 15
Vielleicht kann man sogar die Exaktheit der Lösung bezweifeln, denn wer wüßte wohl den gerechten Lohn zu definieren.
Die Zeit, 24.03.1949, Nr. 12
Der schriftstellerische Elan war hier nämlich stärker als die philosophische Kritik und denkerische Exaktheit.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 1562
Wir werden diese administrative Exaktheit schon in sehr frühe Zeit zurückverlegen dürfen, denn ohne solche gibt es keine Ordnung und dann auch keine Disziplin.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 1000
Der elektrische Strom beginnt zu spielen mit einer atembeklemmenden Exaktheit.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 297
Zitationshilfe
„Exaktheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Exaktheit>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
exakt
Exairese
exaggerieren
Exaggeration
Ex-Weltmeister
Exaltation
exaltieren
exaltiert
Exaltiertheit
Examen