Etappensieg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEtap-pen-sieg
WortzerlegungEtappeSieg
eWDG, 1967

Bedeutung

Sieg in einer Etappe eines Rennens
Beispiel:
der überrasehende, schwer erkämpfte Etappensieg eines holländischen Fahrers

Thesaurus

Synonymgruppe
Teilerfolg · Zwischenerfolg · erfolgreiches Zwischenergebnis  ●  Etappensieg  auch figurativ

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bayern-Rundfahrt Deutschland-Tour Einzelzeitfahren Etappensieg Frankreich-Rundfahrt Friedensfahrt Gesamtsieg Giro Italien-Rundfahrt Rundfahrt Spanien-Rundfahrt Sprinter Spurt Telekom-Fahrer Tour Tour de France Trikot Türkei-Rundfahrt Zeitfahren Zeitgutschrift aberkennen erkämpfen erringen ersehnt feiern neunt sprinten spurten verbuchen viert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Etappensieg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sah gut aus für den Deutschen mit dem ersten Etappensieg bei der Tour.
Der Tagesspiegel, 23.07.2004
Und bisher kann er schon einige Etappensiege auf dem Weg nach oben für sich reklamieren.
Die Welt, 27.02.2004
Du darfst dich nur an die schönen Momente erinnern, an einen Etappensieg, so etwas.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2003
Im besten Fall wird daraus ein Etappensieg für die Menschenrechte.
Die Zeit, 02.06.1999, Nr. 23
Rudi Altig feierte auf der "Großen Schleife" insgesamt acht Etappensiege.
o. A. [hei.]: Tour de France. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„Etappensieg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Etappensieg>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Etappenschwein
Etappenrennen
Etappenlazarett
Etappenlauf
Etappenhengst
Etappensieger
Etappenstraße
etappenweise
Etappenwertung
Etappenziel