Essigflasche

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEs-sig-fla-sche (computergeneriert)
WortzerlegungEssigFlasche

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie sonst wäre er auf die Idee mit den leeren Essigflaschen gekommen?
Der Tagesspiegel, 12.07.2002
Ein ständiges Stück der Tischeinrichtung war ferner die meist silberne Essigflasche.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 77
Lebt im Gemüsefach, auch in der Nähe von Essigflaschen oder offenen Bierflaschen.
Bild, 28.06.2003
Wenn sich auch keine Essigflasche auf dem Toilettentisch fand, standen doch Fläschchen und Dosen genug auf dem klammen Marmor.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 980
Stöpsel schließen und schmücken Salatöl- und Essigflaschen und sind in Berlin, auch in Magdeburg modern.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 264
Zitationshilfe
„Essigflasche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Essigflasche>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Essigfabrik
Essigester
Essigessenz
Essigbrauerei
Essigbrauer
Essigfleisch
Essiggärung
Essiggemüse
Essiggurke
Essigmutter