Erwerbslose, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Erwerbslosen · Nominativ Plural: Erwerbslose(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Erwerbslosen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Erwerbslose.
WorttrennungEr-werbs-lo-se
Grundformerwerbslos
Wortbildung mit ›Erwerbslose‹ als Erstglied: ↗Erwerbslosenzahl
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Person, die erwerbslos ist
Synonym zu Arbeitslose
Beispiele:
Im Mai war die Arbeitslosenzahl auf gut 2,3 Millionen Erwerbslose und damit auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. [Die Welt, 31.05.2018]
Erwerbslose verfügen über kein eigenes Einkommen und sind daher oft besonders oft von sozialer Ausgrenzung bedroht. [Die Welt, 30.08.2017]
Den harten Kern von Erwerbslosen, die seit Jahren ohne Job sind, in Arbeit zu bringen, gilt […] als schwierig. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2017]
Nicht zuletzt fällt es älteren Arbeitslosen besonders schwer, wieder eine Stelle zu finden: Beinahe ein Drittel der Erwerbslosen 55+ sind seit einem Jahr oder länger ohne Job. [Neue Zürcher Zeitung, 14.07.2017]
Erwerbslose sind nicht immer […] faul: Sie arbeiten zum Beispiel in Umweltschutz und Sozialverbänden als Ehrenamtliche mit viel Engagement und Leidenschaft. [Die Zeit, 17.02.2000, Nr. 8]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: registrierte, gemeldete, vermittelbare, qualifizierte, arbeitswillige, arbeitsunwillige, arbeitsfähige, jugendliche, junge, alte Erwerbslose
mit Akkusativobjekt: Erwerbslose betreuen, einstellen; Erwerbslose registrieren, zählen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Vermittlung von Erwerbslosen; ein Anreiz für Erwerbslose; Hilfe, Unterstützung für Erwerbslose

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anreiz Arbeitsamt Arbeitsbereitschaft Arbeitslosengeld Arbeitsmarkt Eingliederung Gesamtzahl Grundsicherung Heer Interessierte Jahresdurchschnitt Langzeitarbeitslose Qualifizierung Quote Rentner Sozialhilfeempfänger Vermittlung Vormonat Wegweiser Weiterbildung Wiedereingliederung Zahl Zeitarbeit arbeitsfähig arbeitsunwillig gemeldet registrieren registriert unterschreiten vermittelbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erwerbslose‹.

Zitationshilfe
„Erwerbslose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erwerbslose>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erwerbslos
Erwerbsleben
Erwerbsintensität
Erwerbsgrund
Erwerbsgier
Erwerbslosenfürsorge
Erwerbslosenquote
Erwerbslosenzahl
Erwerbslosigkeit
erwerbsmäßig