Erudition

WorttrennungEru-di-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet Gelehrsamkeit

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 1961 hat Thoenes in diesem goldenen Käfig kunsthistorischer Erudition gearbeitet.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2002
Zitationshilfe
„Erudition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erudition>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erübrigen
ertüfteln
Ertüchtigung
ertüchtigen
ertrügen
eruieren
Eruierung
Eruktation
eruktieren
eruptieren