Ersetzbarkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungEr-setz-bar-keit
Wortzerlegungersetzbar-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Austauschbarkeit · Ersetzbarkeit · ↗Fungibilität
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tugend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ersetzbarkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ersetzbarkeit droht den Grünen nicht nur zu einer machtpolitischen, sondern zu einer existenziellen Erfahrung zu werden.
Die Zeit, 26.06.2000, Nr. 26
Allein die Frage der Nachfolge und damit seiner Ersetzbarkeit beschäftigt die CDU.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1995
Immer wieder aufkommende Diskussionen über verschärfte Konkurrenz anderer Medien oder die angebliche Ersetzbarkeit durch neue Kommunikationsformen haben die Bedeutung von Messen bisher nicht schmälern können.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.1998
Sogar amerikanische Gerichte beschäftigt die Frage nach der Ersetzbarkeit des Explorers unter Windows.
Der Tagesspiegel, 05.01.1999
Das Schema Abb. 41 gibt in stereographischer Projektion eine Übersicht über die Wirkungsweise verschiedenzähliger Inversionsachsen (J n) und ihre allfällige Ersetzbarkeit durch einfache Symmetrieelemente.
Raaz, Franz u. Tertsch, Hermann: Geometrische Kristallographie und Kristalloptik und deren Arbeitsmethoden, Wien: J. Springer 1939, S. 33
Zitationshilfe
„Ersetzbarkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ersetzbarkeit>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ersetzbar
ersehnen
ersehen
ersegeln
Erschwinglichkeit
ersetzen
ersetzlich
Ersetzung
ersichtlich
ersiegen