Ersatzbatterie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungEr-satz-bat-te-rie
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
der Radioapparat wird mit einer Ersatzbatterie geliefert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Taschenlampe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ersatzbatterie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil der kleine Computer ständig in Betrieb ist, hat Nik auch an zwei Ersatzbatterien gedacht.
Die Welt, 10.01.2000
Das aber verteuert den Elektroantrieb beachtlich, denn die Ersatzbatterien kosten 18000 Mark.
Die Zeit, 27.02.1984, Nr. 09
Ersatzbatterien liegen bereit - schließlich verbraucht so ein kleiner Kerl etwa eine Batterie pro Monat.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.1995
Atari empfiehlt in seinem Handbuch, immer einen Satz Ersatzbatterien zur Hand zu haben.
C't, 1990, Nr. 7
Um die Anzahl der soundlosen Stunden zu minimieren, hat der 23-Jährige immer eine Packung Ersatzbatterien dabei.
Der Tagesspiegel, 31.08.2003
Zitationshilfe
„Ersatzbatterie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ersatzbatterie>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ersatzbataillon
Ersatzbank
Ersatzball
Ersatzaroma
Ersatzarbeitsplatz
Ersatzbau
Ersatzbedarf
Ersatzbefriedigung
Ersatzbeschaffung
Ersatzdehnung