Erneuerbare-Energien-Gesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungEr-neu-er-ba-re-Ener-gi-en-Ge-setz
WortzerlegungerneuerbarEnergieGesetz
Wortbildung mit ›Erneuerbare-Energien-Gesetz‹ als Grundform: ↗EEG2

Thesaurus

Synonymgruppe
Erneuerbare-Energien-Gesetz · Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien  ●  ↗EEG  Abkürzung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgabe Belastung Einspeisevergütung Entwurf Förderung Härtefallklausel Inkrafttreten Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz Novelle Novellierung Reform Subvention Umlage Vergütung Vorbild ablösen abschaffen einleiten festlegen festschreiben fördern garantieren novellieren novelliert reformieren umstritten verabschiedet vorschreiben Änderung Ökosteuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erneuerbare-Energien-Gesetz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ähnlich stellt sich die Lage bei einer Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes dar.
Die Zeit, 04.04.2013, Nr. 11
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz schreibt die Entwicklungen der nächsten zwanzig Jahre fest.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Die Förderung der erneuerbaren Energien über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist beispielhaft.
Der Tagesspiegel, 05.06.2005
Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz hat die Koalition im vergangenen Jahr eine Regelung verabschiedet, die es besonders attraktiv macht, Ökostrom in die Netze einzuspeisen.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2001
Im April letzten Jahres ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz in Kraft getreten.
Die Welt, 06.04.2001
Zitationshilfe
„Erneuerbare-Energien-Gesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erneuerbare-Energien-Gesetz>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erneuerbar
erneuen
Ernennungsurkunde
Ernennungsschreiben
Ernennung
Erneuerer
erneuern
Erneuerung
erneuerungsbedürftig
Erneuerungsbewegung