Ermangelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform seltenErmanglung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungEr-man-ge-lung ● Er-mang-lung
Wortzerlegungermangeln-ung
eWDG, 1967

Bedeutung

gespreizt in Ermangelung einer Sache, einer Person (= weil etw., jmd. fehlt, nicht vorhanden ist)
Beispiele:
in Ermangelung genauer Angaben, Unterlagen war man auf Vermutungen angewiesen
in Ermangelung eines Besseren mussten wir uns mit dem Vorhandenen begnügen
er schrieb, in Ermangelung eines Tisches, auf den Knien
in Ermangelung eines Glases musste sie den Wein aus der Tasse trinken
in Ermangelung eines Arztes leistete ein Sanitäter erste Hilfe

Thesaurus

Synonymgruppe
Abwesenheit (von) · Ermangelung (von) · Fehlen (von) · ↗Mangel (an)
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alternative Argument Begriff Beweis Bezeichnung Feind Gegenkandidat Gegner Idee Impuls Kandidat Kenntnis Konkurrenz Möglichkeit Nachfolger Objekt Original Quelle Unterlage Wesen anweisen bedienen senden zurückgreifen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ermanglung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den guten Klang konnten wir in Ermangelung von Boxen allerdings nicht so recht genießen.
C't, 1999, Nr. 2
Doch in Ermangelung eines produktionsreifen Motors wurde der „schnellste Zug der Welt“ zur Pleite.
Die Zeit, 24.08.1979, Nr. 35
Auch die amerikanische Bewegung verlief nach etwa einem Jahr im Sande, in Ermangelung eines bedeutungsvollen Inhaltes für die neue Sprache.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
In Ermangelung eines Taschentuches ergriff sie ihre Stickerei und preßte sie gegen die Augen.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 647
Und sie legte den Arm um mich und küßte in Ermangelung des Einjährigen mich tüchtig ab.
Müller-Jahnke, Clara: Ich bekenne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1904], S. 9224
Zitationshilfe
„Ermangelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ermangelung>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ermangelung
ermangeln
Ermahnung
ermahnen
Ermächtigungsgrundlage
ermannen
Ermannung
ermäßigen
Ermäßigung
ermatten