Erkenntnisfähigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erkenntnisfähigkeit · Nominativ Plural: Erkenntnisfähigkeiten
Aussprache
WorttrennungEr-kennt-nis-fä-hig-keit
Wortzerlegungerkenntnisfähig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Auffassungsgabe · ↗Auffassungsvermögen · ↗Aufnahmevermögen · ↗Denkvermögen · Erkenntnisfähigkeit · ↗Intelligenz  ●  geistiger Horizont  fig.
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
  • fluide Intelligenz · flüssige Intelligenz
  • kristalline Intelligenz · kristallisierte Intelligenz
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

menschlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erkenntnisfähigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber welche Werke sind es nun, die unsere Erkenntnis und unsere Erkenntnisfähigkeit verändern und erweitern?
Die Zeit, 12.09.1969, Nr. 37
Die Erkenntnisfähigkeiten sind gut, trotzdem ist der praktische Wert von PhotoScore Lite nicht überragend.
C't, 1999, Nr. 3
Es kommt den Jugendlichen darauf auch weniger an, ihre Erkenntnis zu erweitern, als vielmehr ihre Erkenntnisfähigkeit spielen zu lassen.
Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1915, Bd. 47
Auf einer hohen Stufe der Erkenntnisfähigkeit sind die Lautbildungen normiert.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 69
Da dies die menschliche Erkenntnisfähigkeit übersteige, sei es im besten Falle möglich, die wesentlichen Wechselwirkungen zu untersuchen.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4235
Zitationshilfe
„Erkenntnisfähigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erkenntnisfähigkeit>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erkenntnisfähig
Erkenntnisdrang
Erkenntnisbegriff
Erkenntnisart
Erkenntnisanspruch
Erkenntnisform
Erkenntnisfortschritt
Erkenntnisfunktion
Erkenntnisgegenstand
Erkenntnisgewinn