Ergebnisentwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ergebnisentwicklung · Nominativ Plural: Ergebnisentwicklungen
WorttrennungEr-geb-nis-ent-wick-lung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausblick Fortsetzung Gesamtjahr Geschäftsjahr Halbjahr Prognose Sparte Trendwende Umsatzwachstum Unternehmensbereich anknüpfen begründen belasten enttäuschend erfreulich erwartet fortsetzen günstig negativ niederschlagen operativ positiv rückläufig schwach stabil unbefriedigend verbessert verhalten zufriedenstellend überproportional

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ergebnisentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Begünstigt wird die Ergebnisentwicklung in diesem Jahr durch weitere Einsparungen.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2003
Über die exakte Ergebnisentwicklung der Gruppe hüllt sich das Management seit Jahren in Schweigen.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.1999
Für das gemeinsame Unternehmen erwarten wir eine weiter positive Ergebnisentwicklung.
Der Tagesspiegel, 30.10.1998
Die Chancen stünden daher gut, daß das Unternehmen bei der Ergebnisentwicklung positive Überraschungen aus dem Ärmel schütteln könne.
Die Welt, 31.03.2005
Auch für 2011 erwarte das Unternehmen eine Fortsetzung der positiven Ergebnisentwicklung.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Zitationshilfe
„Ergebnisentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ergebnisentwicklung>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ergebnisdarstellung
Ergebnisbeteiligung
Ergebnisbericht
Ergebnisbeitrag
Ergebnis
Ergebnisgröße
Ergebniskontrolle
Ergebnisliste
ergebnislos
Ergebnislosigkeit