Erfüllungspolitik

WorttrennungEr-fül-lungs-po-li-tik
WortzerlegungErfüllungPolitik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) nazistisch Bezeichnung für die Politik der Weimarer Republik, die Forderungen der Alliierten möglichst zu erfüllen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Versammlung wurde zu einer tiefschürfenden, großangelegten Abrechnung mit dem System der Erfüllungspolitik.
Niedersächsische Tageszeitung, 01.02.1931
Jahrelang wird Tätigkeit und Schicksal der Partei völlig auf den leidenschaftlichsten Kampf gegen alle Erfüllungspolitik eingestellt.
Frankfurter Zeitung (2. Morgenblatt), 01.01.1926
Wer die Erfüllungspolitik aufgeben will, arbeitet im Sinne der Franzosen.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 08.03.1923
Die seit zehn Jahren betriebene Erfüllungspolitik der Republik entspringt, soweit sie nicht andere noch viel verwerflichere Ursachen hat, der Angst vor einer feindlichen Invasion.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 02.03.1929
Nachdem aber der Vertrag unterschrieben war, ist die versuchte, viel geschmähte Erfüllungspolitik die einzig mögliche Befreiungspolitik.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 14.03.1924
Zitationshilfe
„Erfüllungspolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erfüllungspolitik>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfüllungsort
Erfüllungsgrad
Erfüllungsgehilfe
Erfüllung
Erfülltheit
Erfüllungspolitiker
Erfüllungstag
Erg
ergänzen
Ergänzung