Erdenbürger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEr-den-bür-ger (computergeneriert)
WortzerlegungErdeBürger
eWDG, 1967

Bedeutung

scherzhaft
Beispiel:
ein kleiner, neuer Erdenbürger (= ein Neugeborenes)

Thesaurus

Synonymgruppe
Erdbewohner · Erdenbewohner · Erdenbürger · ↗Erdling · ↗Homo sapiens · ↗Mensch · menschliches Wesen  ●  Krone der Schöpfung  ugs., ironisch, religiös, altertümlich · ↗Zweibeiner  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geburt arm erblicken klein neu normal reich sechst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erdenbürger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das muss einen ja nicht schrecken, die perfekt ausgestellten kleinen Erdenbürger in einem Rahmen in die Stuben zu hängen.
Die Welt, 06.05.2000
Insofern war das unfreiwillige Opfer der sieben amerikanischen Erdenbürger umsonst.
Der Spiegel, 03.02.1986
Viele Eltern finden es erstrebenswert, für den neuen Erdenbürger einen möglichst ausgefallenen Vornamen auszusuchen.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 94
Als wir aus Oberhof neugestärkt heimgekehrt waren, rückte die Ankunft des erhofften neuen Erdenbürgers immer näher.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4851
Anlaß zu einem kleinen Familienfest gibt meistens die Vollendung des ersten Jahres eines kleinen Erdenbürgers.
Goetz von Schüching, Ruth: Durch gute Lebensart zum Erfolg, Leipzig: Hesse & Becker 1932 [1925], S. 70
Zitationshilfe
„Erdenbürger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erdenbürger>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdenbummler
Erdenbeherrscher
Erdenbahn
erden
erdelos
Erdendasein
Erdendauer
erdenfern
Erdenglück
Erdengüter