Erdbeschleunigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erdbeschleunigung · Nominativ Plural: Erdbeschleunigungen
Aussprache
WorttrennungErd-be-schleu-ni-gung
eWDG, 1967

Bedeutung

Physik Beschleunigung, die frei fallende Körper durch die Erdanziehung erfahren

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Erdbeschleunigung · Erdschwere · Erdschwerebeschleunigung · Gravitationsbeschleunigung · Ortsfaktor  ●  Gravitationsfeldstärke  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beiden Ergebnisse werden addiert, dann nochmals durch die Erdbeschleunigung geteilt.
Bild, 31.03.2000
Diese Angaben erfolgen in g, also als Vielfaches der Erdbeschleunigung.
C't, 2000, Nr. 12
Er ist empfindlich für alle Modulationen der Beschleunigung relativ zur konstanten Größe der Erdbeschleunigung.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 87
Außer bei den reinen Fallhämmern ist die Beschleunigung des Bären in Schlagrichtung größer als die Erdbeschleunigung.
Dannemann, E. u. a.: Grundlagen der Werkzeugmaschinen zum Umformen. In: Lange, Kurt (Hg.) Lehrbuch der Umformtechnik, Bd. 1, Berlin u. a.: Springer 1972, S. 311
Vernachlässigt wird bei der folgenden Rechnung der Einfluß der Erdrotation, sowie die Abnahme der Erdbeschleunigung g mit steigenden Höhen.
Eck, Bruno: Technische Strömungslehre, Berlin: Springer 1941, S. 380
Zitationshilfe
„Erdbeschleunigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erdbeschleunigung>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdbeobachtung
Erdbeherrschung
Erdbeerwein
Erdbeertorte
Erdbeersaison
Erdbeschreibung
Erdbestattung
Erdbevölkerung
Erdbewegung
Erdbewohner