Erbswurst, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungErbs-wurst
WortzerlegungErbseWurst
eWDG, 1967

Bedeutung

in Wurstform gepresstes Erbsmehl

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Familie in Österreich war der Erbsensuppe nicht besonders zugeneigt, vielleicht hatte jemand schlechte Erfahrungen mit der Erbswurst gemacht.
Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45
Heute gibt es viele Neugründungen, und es sieht aus, als könne Berlin zum ersten Mal in seiner Geschichte über die traditionelle Erbswurst hinauswachsen.
Die Zeit, 01.01.2001, Nr. 01
Für Notfälle hatten wir Brühwürfel, Erbswurst mit Speck, Brotkanten und Hartwurst "an Bord".
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 157
In Singen fabriziert Nestle die Maggi-Würfel, in Heilbronn Unilever alle Knorr-Produkte für den deutschen Markt, darunter die unverwüstliche Erbswurst.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2002
Mineralwasser, Limonaden, Brühwürfel, Erbswurst, Kaffee, Kakao, Zitrusfrüchte und überseeische Delikatessen wandern durch den Bauch von Berlin, freilich längst nicht erreichbar für jedermann.
Der Tagesspiegel, 26.08.2001
Zitationshilfe
„Erbswurst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erbswurst>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erbsünde
Erbsubstanz
Erbstüll
Erbstück
Erbstreitigkeit
Erbtante
Erbteil
Erbteilung
Erbteilungshypothek
Erbtochter