Erbium

WorttrennungEr-bi-um
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in rötlichen Verbindungen auftretendes Seltenerdmetall (chemisches Element)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bestehen aus einem Stück gewöhnlicher Glasfaser, die mit Ionen des Seltenerdmetalls Erbium dotiert ist.
o. A.: Rush-hour am Meeresgrund. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Ein wenige Zentimeter langes Teilstück ist mit Ionen des Metalls Erbium gespickt.
Die Zeit, 14.07.1999, Nr. 28
Optische Verstärker bestehen aus einer Glasfaser, der bei der Herstellung das Seltene-Erden-Element Erbium beigemischt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.1995
Erbium ist die aktive Komponente des Laserglases - eingebettet in Tellurdioxid sollte es optimale Verstärkereigenschaften besitzen.
C't, 2000, Nr. 12
Zitationshilfe
„Erbium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Erbium>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erbitterung
erbittert
erbittern
erbitten
Erbinformation
erbkrank
Erbkrankheit
Erblande
erblassen
Erblassenschaft