Entziehungskur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-zie-hungs-kur
WortzerlegungEntziehungKur
eWDG, 1967

Bedeutung

Kur zur Heilung von Süchtigen
Beispiel:
Da er trotz wiederholter Vorhaltungen der Direktion und einer kurzen Entziehungskur nicht von dem Gift lassen konnte [JensMann43]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Droge Drogenexzess Gefängnis Klinik Sanatorium abbrechen absolvieren begeben divers erfolgreich unterziehen vergeblich verordnen zwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entziehungskur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals brach sie dem Buch zufolge ihre erste Entziehungskur ab.
Die Zeit, 26.06.2012 (online)
Angeblich hätten Sie am nächsten Tag beschlossen, eine Entziehungskur zu machen.
Der Tagesspiegel, 26.10.2000
Damit gab es eine Handhabe, mich zu einer Entziehungskur einzuweisen.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 220
Wer sich das Morphium abgewöhnen will, stirbt leicht an der Entziehungskur.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10139
Entziehungskuren müssen unbedingt unter ärztlicher Leitung durchgeführt werden, zumal sich lebensgefährliche Komplikationen einstellen können.
Schulte, W.: Sucht und Suchtgefahren. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 37917
Zitationshilfe
„Entziehungskur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entziehungskur>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entziehungsdiät
Entziehungsanstalt
Entziehung
entziehen
Entzerrung
entzifferbar
Entzifferer
entziffern
Entzifferung
entzücken