Entziehungsanstalt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-zie-hungs-an-stalt
WortzerlegungEntziehungAnstalt
eWDG, 1967

Bedeutung

Anstalt, in der Süchtige geheilt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Entziehungsanstalt · Entziehungsklinik · Entzugsklinik · Fachklinik für Suchterkrankungen · Suchtklinik  ●  ↗Trinkerheilanstalt  historisch · Nasenbleiche  ugs., scherzhaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den zurückliegenden zwölf Jahren hatte der Augsburger fast acht Jahre in Haft und in Entziehungsanstalten verbracht.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2002
Er saß in Entziehungsanstalten, in der Nervenklinik und im Gefängnis.
Die Welt, 21.07.2003
Dreimal hat ihn der Alte in Entziehungsanstalten gebracht und dreimal kam er heraus und war in wenigen Wochen ein noch schlimmerer Säufer wie jemals.
Ewers, Hanns Heinz: Alraune, München: Herbig 1973 [1911], S. 94
Kann man nicht die kriminalpolitischen Zwecke, die nach dem Entwurf durch Entziehungsanstalten und Arbeitshaus erreicht werden sollen, auch im Rahmen eines zweckmäßig gestalteten Strafvollzuges verfolgen?
Die Zeit, 05.04.1963, Nr. 14
Das Kabinett beschloss gestern auf Vorschlag von Justizministerin Beate Merk einen Gesetzentwurf zur Reform des Unterbringungsrechts in psychiatrischen Krankenhäusern und Entziehungsanstalten.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.2004
Zitationshilfe
„Entziehungsanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entziehungsanstalt>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entziehung
entziehen
Entzerrung
Entzerrer
entzerren
Entziehungsdiät
Entziehungskur
entzifferbar
Entzifferer
entziffern