Entwicklungsweg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Entwicklungsweg(e)s · Nominativ Plural: Entwicklungswege
WorttrennungEnt-wick-lungs-weg

Thesaurus

Synonymgruppe
Entstehungsgeschichte · Entwicklung · Entwicklungsweg · ↗Werdegang
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

eigen eigenständig einschlagen gesellschaftlich kapitalistisch nichtkapitalistisch sozialistisch unterschiedlich wählen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungsweg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist daher höchste Zeit, eigenständige Entwicklungswege stärker zu fördern.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Völker leitete den eigenen Entwicklungsweg der Kultur in diesem Raum ein.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 24495
Sie unterstützen das Recht der Völker auf freie Wahl ihres Entwicklungsweges.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]
Doch bis es so weit ist, muß ein langer Entwicklungsweg durchschritten werden.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 369
Als wichtiger Entwicklungsweg der lettischen Musikkultur erwies sich das Chorlied.
Vitolins, Jekabs: Riga. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 45078
Zitationshilfe
„Entwicklungsweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklungsweg>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsvorhaben
Entwicklungsvorgang
Entwicklungsverzögerung
Entwicklungsverlauf
Entwicklungsverfahren
Entwicklungszeit
Entwicklungszentrum
Entwicklungsziel
Entwicklungszusammenarbeit
Entwicklungszusammenhang