Entwicklungsstadium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEnt-wick-lungs-sta-di-um
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
die beiden Kinder standen an der Grenze zwischen zwei Entwicklungsstadien
man hatte Werke dieses Künstlers aus drei Entwicklungsstadien ausgestellt

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsphase · Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · ↗Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungszustand · ↗Phase · ↗Punkt · ↗Stadium · ↗Station · ↗Stufe  ●  ↗Periode  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Alter · ↗Altersklasse · ↗Altersstufe · ↗Lebensabschnitt · ↗Lebensalter · ↗Lebensphase  ●  Entwicklungsstadium  fachspr., biologisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Klasse · ↗Schuljahr  ●  ↗Jahrgangsstufe  fachspr., Amtsdeutsch
  • Altersgruppe · ↗Generation · ↗Jahrgang  ●  ↗Alterskohorte  fachspr. · ↗Kohorte  fachspr.
  • (die) jungen Alten · ↗alt · alt und grau (sein / werden) · ↗angejahrt · gealtert · gehobenen Alters · im Rentenalter · im reifen Alter von · in fortgeschrittenem Alter · in vorgerücktem Alter · nicht mehr der (die) Jüngste · nicht mehr ganz (so) jung · vorgerückten Alters · ↗ältlich  ●  auf meine (deine, seine...) alten Tage  ugs. · fortgeschrittenen Alters  geh. · in (jemandes) reife(re)n Jahren  geh. · in Ehren ergraut  geh. · in die Jahre gekommen  ugs. · in die Tage gekommen  ugs. · in hohen Jahren stehen  geh. · in höheren Jahren stehen  geh. · ↗oll  derb · viele Jahre auf dem Buckel haben  ugs. · zwischen 80 und scheintot  derb, variabel
  • (...) geboren · eine ...erin sein  ●  ↗Jahrgang (...)  salopp · ein ...er (Jahrgang) sein  männl. · ↗Baujahr  ugs., salopp, fig.
  • Alterszulage  ●  ↗Alterszuschlag  fachspr. · Seniorität  fachspr. · Verkalkungszulage  derb
  • Teen · ↗Teenager (weibl.) · ↗Teenie  ●  ↗Backfisch  veraltet · ↗Jugendliche  Hauptform, weibl. · junges Ding  weibl. · ↗Kid  ugs., engl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Embryo Larve befinden bestimmt durchlaufen einzeln embryonal fortgeschritten früh unterschiedlich verschieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungsstadium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur weil sie anatomisch anders gestaltet sind, erscheinen sie beinah als unterschiedliche Entwicklungsstadien des Humanen.
Die Zeit, 06.09.2010, Nr. 36
Sie befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien - manche entstehen gerade erst, andere vergehen schon wieder.
Bild, 02.06.2000
In den verschiedenen Entwicklungsstadien des eigenen Wesens fühlt man sich zu immer andern Geistern hingezogen.
Boy-Ed, Ida: Wenn man zurückdenkt. In: Lehmstedt, Mark (Hg.), Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1975], S. 2317
Die einzelnen Entwicklungsstadien lassen sich wohl erst mehr oder minder sicher bestimmen, wenn die neuerdings in Fluß geratene Forschung abgeschlossen ist.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 8114
Es war in diesem Falle immer schon retardiert und flüchtet nicht nur in niedere Entwicklungsstadien.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 60
Zitationshilfe
„Entwicklungsstadium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklungsstadium>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungssprung
Entwicklungsschub
Entwicklungsschritt
Entwicklungsrückstand
Entwicklungsroman
Entwicklungsstand
Entwicklungsstörung
Entwicklungssträhne
Entwicklungsstrang
Entwicklungsstrategie