Entwicklungsperspektive, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entwicklungsperspektive · Nominativ Plural: Entwicklungsperspektiven
Aussprache
WorttrennungEnt-wick-lungs-per-spek-ti-ve · Ent-wick-lungs-pers-pek-ti-ve
WortzerlegungEntwicklungPerspektive

Typische Verbindungen
computergeneriert

interessant konkret langfristig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungsperspektive‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die gewünschte "Entwicklungsperspektive" wäre aber schon durch viel simplere Mittel zu bewerkstelligen.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.2000
Das ist unser Weg, das ist die Entwicklungsperspektive der sozialistischen Wirtschaft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Aus diesen Erfahrungen ließe sich eine Entwicklungsperspektive für das deutsche Bildungswesen gewinnen.
Die Zeit, 23.03.2006, Nr. 13
Ein Programm für längerfristige Entwicklungsperspektiven sei noch nicht in Sicht.
Der Tagesspiegel, 12.03.2002
Daneben ist sie zuständig für das Konzipieren von Vorschlägen zur wirtschaftlichen Entwicklungsperspektive des Bezirks.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8301
Zitationshilfe
„Entwicklungsperspektive“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklungsperspektive>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsperiode
Entwicklungspapier
entwicklungsorientiert
Entwicklungsorganisation
Entwicklungsniveau
Entwicklungspfad
Entwicklungsphase
Entwicklungsphysiologie
Entwicklungsplan
Entwicklungsplanung