Entwicklungsmöglichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-wick-lungs-mög-lich-keit
WortzerlegungEntwicklungMöglichkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
dem jungen Mann stehen noch alle Entwicklungsmöglichkeiten offen
in den Ergebnissen dieser Züchtungsversuche sieht man große Entwicklungsmöglichkeiten für die künftige Landwirtschaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schulter an Schulter werden sie auch wirtschaftlich allen handelspolitischen Entwickelungsmöglichkeiten gewachsen sein.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 06.03.1915
Hier eröffnen sich ganz andere Vorstellungen von Entwickelungsmöglichkeiten, als bei jenen Notstands-Gesellschaften.
Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 212
Zitationshilfe
„Entwicklungsmöglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklungsmöglichkeit>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsmodell
Entwicklungsministerium
Entwicklungsminister
Entwicklungsmerkmal
Entwicklungsmechanik
Entwicklungsmuster
Entwicklungsniveau
Entwicklungsorganisation
entwicklungsorientiert
Entwicklungspapier