Entwicklungskosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungEnt-wick-lungs-kos-ten
WortzerlegungEntwicklungKosten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kosten, die durch Verbesserung oder Neuschaffung eines Projektes entstehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktivierung Anlaufverlust Arzneimittel Großraumflugzeug Jagdflugzeug Jet Stückzahl Super-Airbus Triebwerk Waffensystem abschreiben aktiviert amortisieren belaufen beziffern beziffert einspielen enorm geschätzt gestiegen hereinholen horrend immens rentieren sparen umlegen veranschlagen veranschlagt verschlingen vorfinanzieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungskosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Entwicklungskosten können wir auf eine ausreichende Zahl von Autos umlegen.
Die Zeit, 13.01.2000, Nr. 3
Für die neuen Geräte erwarten die Unternehmen geringere Entwicklungskosten bei steigender Nachfrage.
Der Tagesspiegel, 10.06.1999
An den Entwicklungskosten in Höhe von 600 Millionen Mark haben sich neun der 13 ESA-Mitgliedsländer beteiligt.
o. A. [rm.]: Eureca. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Die Möglichkeiten, die Entwicklungskosten wieder reinzuholen, sind dort viel größer.
Der Spiegel, 14.04.1986
Später schloß Italien sich an, das einen Teil der Entwicklungskosten erstatten und an der Produktion teilhaben wollte.
o. A. [sza.]: Feldhaubitze 70. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Entwicklungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Entwicklungskosten>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungskonzept
Entwicklungsjahr
Entwicklungsinstitut
Entwicklungsingenieur
Entwicklungsindex
Entwicklungsland
Entwicklungslehre
Entwicklungslinie
Entwicklungslogik
entwicklungsmäßig